Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IPhone Backcover lasern

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • deheit
    hat ein Thema erstellt IPhone Backcover lasern.

    IPhone Backcover lasern

    Hallo,

    ich denke ein paar hier im Forum werden die einschlägigen Videos gesehen haben, in denen das Glas auf der Rückseite der "neuen" iPhones weggelasert wird und ja das ist tatsächlich möglich.

    Kurzum ich habe Zugriff auf Laser im Bereich 30-50 Watt die den selben Zweck, nämlich gravieren, erfüllen. Allerdings in der professionellen Ausführung, Sicherheitsschranken, Abluft etc. die Laserquellen sind von IPG.

    Nach Rücksprache mit den verantwortlichen könnte ich die Maschinen für genau solche Zwecke (Glas "Weglasern") auch nutzen, mir fehlen nur leider die Ressourcen wie originale Backcover mit Gläsern, ob intakt oder nicht spielt keine Rolle.

    Besteht hier überhaupt ein Interesse an solch einer Dienstleistung, wenn ja darf sich derjenige gerne melden. Sofern Ihr Backcover übrig habt lasst mir eine Nachricht zukommen.

    grüße

  • Hasi500
    antwortet
    Also rückglas für Iphone ist kein problem zu finden. Die frage ist wie die andern schreiben, es mal komplet zu löse und die kamera halterung.

    ich weis nicht ob du schon mal ein ipx geöffnet hast, die kamera halterung mus rausgebrochen werden, also aus dem back cover, und um es weider drau zu machen kannst du es höchstens ankleben, was für ein 1000 euro gerät echt schwach wäre.

    das sieht schon top aus so schnell es weg zu lasern.
    ich bin mir gerade nicht mehr so sicher aber der teil wo er im video dran läst ist nicht so schwer verklebt, somit könnte es man schnell weg nehmen, jedoch die kammera halterung ist ein problem.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Handydoc-Leipzig
    antwortet
    Das ist richtig. Allerdings ist das Blech nicht durchgehend. In dem Video lässt der Laser auch die Stellen aus, wo kein Blecht dahinter ist. Allerdings ist das Backcover in dem Video auch nur gelasert worden. Wie es entfernt wird, ist leider nicht zu sehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • deheit
    antwortet
    Handydoc-Leipzig um deine Fragen kurz zu beantworten, zwischen Glasrückseite und Elektronik befindet sich ein blech, dieses Blech durchzuschmelzen ist zwar möglich allerdings bedarf es hier eine noch stärkere Laserquelle die zudem länger das Blech bestrahlen müsste. Es wird lediglich die erste Farbschicht sprich der Lack und der Kleber verbrannt, die Hitzeentwicklung ist durch die kürze und die Intensität des Laserstrahls so minimal, dass das Blech nichteinmal Handwarm wird.

    ein kurzes Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=9504lpGVm4Q&t=2s

    der Kleber verliert seine Wirkung und das Glas lässt sich ohne großen Aufwand entfernen. Da ich mir bewusst bin das ein Video der Sache weiterhelfen würde, bin ich gerade auf der Suche nach geeigneten Backcovern die ich hierfür nutzen kann, gerne auch im Ankauf.

    Die Geräte aus China habe ich auch gesehen allerdings würde ich jedem davon abraten, ohne Absaugung und Schutzglass ist so ein Teil wirklich gefährlich, quasi wie wenn man an einem Toner lutscht oder stundenlang jemand beim Schweissen ohne Schutz zuschaut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Waldi
    antwortet
    Habe mich jetzt nochmal etwas schlau gemacht. Anscheinend kann alles dran bleiben - das Einzige wäre die Kamerahalterung. Bei den Chinesen kostet der Laser 2500€ +.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Christian100r
    antwortet
    ja das würde mich auch interessieren wie das funktioniert mach mal ein bild oder video dazu oder kann man es schlagartig abkühlen so dass es abplatzt mit wasser oder flüssigem stickstoff

    Einen Kommentar schreiben:


  • Handydoc-Leipzig
    antwortet
    Das heißt dein Laser lasert das komplette Backcover weg und erkennt das selbstständig, dass das Glas weg ist und ein Flexkabel anfängt und somit nicht mehr weitergelasert werden soll? Außerdem entsteht bei dem Lasern keine große Hitze, welche dem Gerät schaden würde?

    Einen Kommentar schreiben:


  • deheit
    antwortet
    Das Handy muss eben nicht zerlegt werden, das ist ja gerade der Vorteil.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Waldi
    antwortet
    Finde das iwie voll unnütz. Man muss das Handy halb zerlegen. Und wenn man schon so weit ist, dann wechselt man lieber direkt das komplette Cover.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X