Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPhone 11 Modelle kein Reverse Wireless Charging?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • iPhone 11 Modelle kein Reverse Wireless Charging?

    kann mir Jemand sagen, wie das bidirektionales kabellose Laden genau funktioniert? Benötigt man da auch eine andere Hardware, als nur die Qi Induktionsspule?
    Oder läßt sich dies mit einer entsprechenden Software beheben?
    Ich habe zwar eine Webseite zum Thema Qi Ladegeräte angefangen, https://www.handys-drahtlos.de/ doch mit der Technik im einzelnen kenne ich mich auch nicht aus.

    Übrigens die Konkurrenz von Apple hat dies teilweise schon eingebaut, Huawei Mate 20 Pro, Huawei P30 Pro, Samsung Galaxy S10 Modelle, Note 10 Modelle.
    Selbst wenn es in der Praxis vermutlich nicht so effektiv ist, so ist es doch trotzdem ein kleiner Wettbewerbsvorteil, sicherlich kein entscheidender.
    Zuletzt geändert von kabellos2019; 24.09.2019, 15:28.

  • #2
    Im Grunde funktioniert es doch genau wie das induktive Laden, nur eben genau umgekehrt. Bei Samsungmodellen ist das doch schon seit Jahren gänge Praxis. Über die induktive Ladespule wird Spannung induziert und umgekehrt wird eben vom Akku über die Spule Spannung deduziert, um sie bei einer anderen Ladespule wieder zu induzieren.
    Also so weit wäre es für mich zumindest logisch.
    Mit freundlichen Grüßen

    Kevin Kroll
    Handydoc-Leipzig

    E-Mail: info@handydoc-leipzig.de
    Web: https://Handydoc-Leipzig.de

    Kommentar


    • #3
      Sie haben vollkommen Recht normales induktives Laden gibt es schon lange. Das erste Handy hatte die Qi Empfängerspule schon 2009 eingebaut, Palm Pre. Auch Samsung ist schon lange mit dabei, jedoch nur die S-Reihe (ab S6) und die Note-Reihe (ab Note 5), die Billig-Samsung-Handys auch nicht.
      Vielleicht habe ich auch meine Frage falsch gestellt.
      Ich meinte ob man fürs Reverse Wireless Charging eine spezielle Hardware benötigt, außer der Induktionsspule?

      Wenn ich schon mal mit einem Fachmann, wie Ihnen, spreche, dann wäre die Praxisfrage: Gibt es denn durch diese Induktionsspule bei Reparaturen Probleme?
      Ich kenne mich mit dem Thema Reparaturen nicht aus, geschweige denn wie die Qi Technik im einzelnen funktioniert.
      Deshalb nochmal vielen Dank Ihnen.
      Zuletzt geändert von kabellos2019; 24.09.2019, 16:39.

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube nicht, dass dafür etwas benötigt werden sollte. Warum auch? Die Geräte, die solch eine Funktion unterschtützen sind quasi wie eine Powerbank mit induktivem Ladegerät. Die Hardware ist doch bereits das Smartphone, welches diese Funktion unterstützt.
        Mit freundlichen Grüßen

        Kevin Kroll
        Handydoc-Leipzig

        E-Mail: info@handydoc-leipzig.de
        Web: https://Handydoc-Leipzig.de

        Kommentar


        • #5
          danke! So wie ich es verstanden habe (ich bin jedoch kein Fachmann), muß eine spezielle Hardware integriert sein, damit das bilaterale Charging funktioniert. Angeblich soll diese Hardware doch beim iPhone 11 integriert sein? Hat angeblich Sonny Dickson behauptet.
          Warum dann diese Hardware deaktiviert wurde ist nicht bekannt? Vielleicht daß die Zwei-Wege-Ladefunktion durch ein späteres Update freigeschaltet wird?
          Wahrscheinlich können dies die normalen qi kompatiblen Handys nicht, z.B. iPhones ab iPhone 8? Dass außer der Induktionsspule noch weitere Hardware nötig ist?

          iFixit hat beim iPhone 11 Pro, Teardown etwas entdeckt, das auf diese Hardware hindeutet? https://www.handys-drahtlos.de/iphon...kabellos_laden
          Zuletzt geändert von kabellos2019; 03.11.2019, 14:04.

          Kommentar

          Lädt...
          X