Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPhone SE / Artefakte Display + Neustarts

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • iPhone SE / Artefakte Display + Neustarts

    Hallo,

    habe ein gebrauchtes SE gekauft mit der Angabe vom Verkäufer, dass ein Softwarefehler aufgetreten ist nach einem iOS Update.

    Das iPhone kam im iTunes-Modus bei mir an. Ich konnte das iPhone sowohl im iTunes-, als auch im DFU-Modus erfolgreich wiederherstellen.

    Beim erstmaligen Booten des iPhones tauchten dann plötzlich Artefakte auf dem Display auf, d.h. das Apple Logo ist erst normal sichtbar, verschwindet dann kurz (so wie regulär) und taucht dann plötzlich verpixelt wieder auf. Nach kurzer Zeit startet das iPhone neu und der Vorgang wiederholt sich. Manchmal erscheinen auf dem Display auch andere Muster.

    Was mit der VK verschwiegen hat: das Display und Akku wurden bereits getauscht. Vermutlich gab es einen Sturzschaden direkt flach auf das Display. Das Gehäuse sieht nämlich wie neu aus. Kein Anzeichen eines Wasserschadens.

    Ich habe bereits ein neues Display getestet mit demselben Fehlerbild. Keine Anzeichen, dass FL2400 oder andere Teile am Battery-Connector fehlen.

    Ich konnte das iPhone nach zahlreichen Neustarts auch bereits einmal vollständig booten. Das Display und Touch funktionierte in diesem Fall ohne Probleme. Die Ladeanzeige vom Akku war auch normal. Es gab jedoch dann nach einiger Zeit wieder kurz Artefakte auf dem Display und kurz darauf hat sich das iPhone neugestartet.

    Jemand eine Idee, was das sein kann?

    LG
    o1y


  • #2
    Mal gecheckt Richtung Long-Screw-Damage?

    Kommentar


    • #3
      Hatte ich eigentlich gemacht .. ist das eventuell ein Minor LSD? Das ist die Schraube unter dem Camera-Connector. Sorry für die schlechte Auflösung des Fotos.

      Kommentar


      • #4
        Kann auch der NAND sein
        smartphone-klinik.net

        Kommentar


        • #5
          Danke nochmal Waldi
          Ich habe nochmal etwas bessere Fotos von der Schraube gemacht. Man sieht leichte Kratzer, aber ein wirklicher "Eindruck" der Schraube ist nicht wirklich zu erkennen. Was sagt denn dein geübtes Auge dazu?

          maxal95 Wie kann ich das am besten prüfen, ob es wirklich der NAND ist? Ich habe noch keinen NAND Programmer hier :(


          Edit: es scheint wirklich kein LSD. Ich hab eben mal das Schraubenloch gereinigt und noch genauer hingesehen. Das war alles nur Abrieb vom Gewinde und der Schraube, definitiv keine Kratzer.
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von o1y; 16.04.2019, 18:55.

          Kommentar


          • #6
            Sind die Daten wichtig?
            Wenn nicht einfach mal wiederherstellen
            smartphone-klinik.net

            Kommentar


            • #7
              Danke dir!

              Auf dem zweiten Foto von meinem Eingangspost siehst du, wie das iPhone sich direkt nach der Wiederherstellung verhält. Also die Wiederherstellung in iTunes läuft ohne Fehler durch, aber es kommt trotzdem kurz nach dem starten zu dem beschriebenen Problem. Hast du noch eine Idee?

              LG
              o1y

              Kommentar


              • #8
                Ganz vllt könnte es noch der chestnut sein
                smartphone-klinik.net

                Kommentar


                • #9
                  Guten Abend zusammen,

                  ich habe dasselbe oder ein ähnliches Problem an meinem Iphone SE 16 GB und würde gerne eure Meinung dazu wissen.

                  Fehlerbeschreibung:

                  Das Iphone lässt sich manchmal ganz normal betreiben und funktioniert. Nach einer Weile hängt es sich dann auf. Das ist der Zeitpunkt, wo dann diese grünen Streifen - wie auf dem dritten Bild dargestellt - zu sehen sind. Sieht aus wie die Matrix im gleichnamigen Hollywoodfilm. Anschließend startet das Iphone von selbst neu. Manchmal reicht der Neustart aus, dass es wieder eine Weile funktioniert. Öfters ist aber, dass der Neustart dann permanent wiederholt wird und das Apple Logo dabei so aussieht, wie auf den ersten zwei Bildern. Wenn es bei dem Apple Logo festgefroren ist, hilft meist nur ein Reset (Home Taste + An/Aus Taste gleichzeitig drücken), oder die Wiederherstellung über DFU Modus und Itunes am PC.
                  Die Wiederherstellung wird ganz normal ausgeführt. Anschließend funktioniert das Iphone wieder ganz normal, solange bis das Spiel von vorne losgeht. Während der normalen Funktion lassen sich alle Funktionen bedienen und ausführen.

                  Mir ist auch aufgefallen, dass manchmal bei einem Neustart zuerst die Akku Anzeige 1% anzeigt und es ein paar Sekunden dauert, bis sie die korrekte Prozentzahl anzeigt. Das kommt aber nicht immer vor.

                  An dem Iphone ist alles original. Ich habe probeweise einen originalen Akku aus einem anderen SE eingebaut und danach neu aufgesetzt über Itunes. Fehlerbild bleibt gleich. Danach habe ich von dem anderen Iphone SE die Displayeinheit probeweise eingebaut und das Iphone neu aufgesetzt. Fehlerbild bleibt immer noch gleich.

                  Ich vermute mittlerweile, dass ein Hardwareschaden vorliegt - die Frage ist nur welcher?
                  Hat jemand von euch das gleiche Problem schon einmal gehabt und weiß wie es zu lösen ist?

                  Vielen Dank vorab für eure Antworten.

                  Beste Grüße
                  WM
                  Zuletzt geändert von WMoe; 18.05.2019, 21:15.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hat keiner eine Idee oder Reparaturvorschlag?

                    Kommentar


                    • #11
                      Idee: chestnut tauschen/reballen, LCM Konnektor und Bauteile drumherum checken, Spannungen messen (chestnut Output), Platine optisch prüfen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Guten Abend Bimme,
                        danke für deine Ideen.
                        Das kann ich alles leider nicht testen, weil ich nicht das passende Werkzeug dafür habe.
                        Wer, hier im Forum, kann sich solch einer Arbeit annehmen?

                        Beste Grüße
                        WM

                        Kommentar


                        • #13
                          Haben einige hier. Die Frage ist wer sich das antun möchte. Ein SE ist zwar nach wie vor ein gutes Gerät, aber eben doch schon ein paar Jahre alt. Noch dazu tritt der Fehler ja recht sporadisch auf, was es fast unmöglich macht den Erfolg einer Reparatur festzustellen. Zumindest nicht in einer angemessenen Zeit.
                          Wenn du sagst es bleibt im bootloop und geht erst wieder nach einer Wiederherstellung, kann das ebenso bedeuten dass der NAND(Speicher) am sterben ist. Das sind mMn zu viele Variablen um sich dem Gerät beherzt anzunehmen. Aber vielleicht meldet sich jemand der ne Herausforderung sucht

                          Kommentar


                          • #14
                            Guten Abend Bimme,

                            danke für deine Rückmeldung.
                            Das hört sich danach an, als wäre eine Reparatur nicht wirtschaftlich.
                            Schade, dass Gerät ist bis auf den Fehler tadellos und sieht wie neu aus.
                            Ich dachte, man könnte es zu einem vernünftigen Preis retten.

                            Danke dir trotzdem für deine Ideen und Antworten.

                            Beste Grüße
                            WM

                            Kommentar


                            • #15
                              Ansonsten haben wir sicher ne SE Platine inkl. HB am Start. Schreib mir einfach ne PN mit deiner Preisvorstellung und ich sende dir das Ding gerne raus bei Interesse. Einbauen, fertig und wird sicher günstiger als ne Chiplevelrep bei der Kiste. LG Patrick

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X