Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Iphone nach Displaywechsel defekt obwohl Akku nicht angeschlossen war

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #2
    Von deiner Beschreibung her spuckt meine Kristallkugel noch eine Möglichkeit aus.
    LSD (LongScrewDamage), also eine zu lange Schraube in ein zu kurzes Loch reingedreht und damit die Platine zerstört.
    Ansonsten wüsste ich nicht was da bei 6/6s schiefgehen kann.

    Kommentar


    • #3
      Danke für Deine Antwort, das ist in der Tat eine Möglichkeit.
      Ich hatte allerdings die magnetische Unterlage mit genauen Schraubpositionen benutzt. Aber es war auch nicht mehr das Originaldisplay drin.

      Kommentar


      • #4
        Welches modell haste denn? wenn du kein mikroskop hast nimm kamera vielleicht geht auch scanner dann mach ein bild mit kleiner iso zahl und stativ und vergrößere es so kann man auch ohne mikroskop erkennen ob ein schaden durch zu langer schraube entstanden ist ( LSD )

        Also ich bewundere da immer Euch wie schnell Ihr die Geräte zerlegen könnt damit mir so was nicht passiert markiere ich die schrauben farblich nehme dazu immer die anleitungen von idoc eu.
        Das markieren dauert nur 1 -2 minuten habe dafür eddings in mehreren Farben.
        Das problem ist ja das Apple absichtlich die Geräte so baut das so was möglich ist, indem sich die schrauben nur um 0.1mm länge untersccheiden.
        Auch drehe ich die schrauben erstmal ganz leicht rein, wenn man dann schon merkt das das belch fest sitzt hat man ja die schraube nicht verwechselt ein zu lange schraube würde das Gewninde von dem board trennen.
        in meinen Videos https://www.youtube.com/channel/UCWq...30uLHxeR_zNCHA und auf idoc eu kannste es sehen.
        Es könnte aber auch einfach dreck oder ein fremdkörper in den konnektor gelangen. gehen denn die anderen funktionen wird es vom pc erkannt und klingelt virbriert es?
        reagiert der stumm schalter?

        wenn Du willst kann ich mir Dein Gerät gerne mal anschauen denn ich würde so was gerne mal reparieren.
        Viele Grüße
        Christian

        Kommentar


        • #5
          Hallo Christian,

          danke für Deine Antwort! Aktuell ist es das iPhone 6.
          Ich hatte zuletzt immer Displays von "Yodoit". Da kommt eine magnetische Pappkarte mit welche genaue Positionen der Schrauben mit Abbildungen der Position im Display darstellt. Da kann man dann die Schrauben genau ablegen und weiß später wo sie hinkommen. Das finde ich ungemein praktisch und durchdacht.
          Deswegen bin ich mir auch sehr sicher selbst keine Schrauben vertauscht zu haben. Da aber nicht mehr das Original-Display drin war, können die schon vertauscht worden sein und ich habe sie dann schlussendlich zu fest gezogen. Guter Tipp von Dir, dass Du da immer drauf achtest. Ich dann ab jetzt auch :-)

          Witzigerweise wollte ich gerade probieren, ob der Stumm-Schalter geht (= tut er): Das Display geht wieder an (ohne Konnektoren-Abdeckung bei offenem Gehäuse) !
          Scheinbar habe ich es noch nicht ganz gekillt. Ich versuche nun mein Glück mit leicht angezogenen Schrauben. Es wird dann mein Ersatzhandy..

          Viele Grüße,
          Klaus

          Kommentar


          • #6
            ja dann könnte es ja auch so sein dass durch das anziehen der schraube sich 2 leiterbahnen verbinden und es deshalb ohne diese schrauben geht. Ich würde dir dann raten die schraube wegzulassen. Ich bin auch der einzige der schraubensicherungslack nutzt aber bei den deckeln eher nicht.
            Apple verwendet ja auch schraubensicherung der vorteil ist dass man dann die schrauben nicht ganz so fest anziehen brauch. Gerade im Bereich hörmuschel lösen sich oft die schrauben von selber . ich habe halt oft handys gesehen wo lose schrauben im Gerät auftauchen.
            ich denke der Deckel hält auch wenn eine schraube fehlt mit kamera und Vergrößerung kannste ja die defekte stelle loch finden da dann keine schrraube mehr reindrehen

            Kommentar


            • #7
              Mess deine Schrauben mit einem Messchieber nach und vergleiche die Länge und Position mit einer passenden Anleitung auf ifixit.com.
              Am besten so auch vergleichen ob die Schrauben vorher richtig von dir eingesetzt wurden.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Christian100r Beitrag anzeigen
                ja dann könnte es ja auch so sein dass durch das anziehen der schraube sich 2 leiterbahnen verbinden und es deshalb ohne diese schrauben geht. Ich würde dir dann raten die schraube wegzulassen. Ich bin auch der einzige der schraubensicherungslack nutzt aber bei den deckeln eher nicht.
                Apple verwendet ja auch schraubensicherung der vorteil ist dass man dann die schrauben nicht ganz so fest anziehen brauch. Gerade im Bereich hörmuschel lösen sich oft die schrauben von selber . ich habe halt oft handys gesehen wo lose schrauben im Gerät auftauchen.
                ich denke der Deckel hält auch wenn eine schraube fehlt mit kamera und Vergrößerung kannste ja die defekte stelle loch finden da dann keine schrraube mehr reindrehen
                Ne bist nicht der Einzige
                Ich benutze bei den Schrauben an der Taptic-Engine und unten im Gehäuse auch Sicherungsmittel. Auch bei Schrauben die nur nach wenigen Umdrehungen schon anziehen und daher nur über wenige Gewindegänge halten.

                Und selbst wenn er die Platine schon beschädigt hat, spricht nichts dagegen die (richtigen) Schrauben wieder einzudrehen.
                Denn diese berühren die Platine ja nicht. Bin überhaupt kein Fan von Schrauben weglassen, nur wenn es anders nicht möglich ist.

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Testsieger ich finde es auch blöd schrauben wegzulassen aber in seinem fall ist das risiko zu hoch wenn es doch so auch funktioniert. Vielleicht kann doch das metall on den Gewindegängen die angekratzte leiderbahn berühren und einen Kurzschluss erzeugen.
                  Wäre es mein Gerät würde ich es wohl richtig reparieren aber iphone 6 ist auch ein altes Gerät.
                  Welchen Sicherungslack benutzt empfiehlst du ich habe den von uhu vom baumarkt habe aber das gefühl das das zeug nicht richtig fest wird.
                  Grüße
                  Christian

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich benutze zur Zeit den originalen Loctite Schraubenkleber wie er in jeder Autowerkstatt benutzt wird. Jedes andere Markenprodukt in der Richtung taugt aber ebenso. Wichtig: Die Ausführung mittelfest muss es sein, bei hochfest kann es passieren, dass die Schraube nicht ohne starke Erwärmung lösbar wird.
                    Das Mittelfest ist auch praktischerweise blau, wie die originale Schraubensicherung ab Werk. Hochfest ist grün.

                    Das Zeug gibt es auch ist fester Form als Klebestift. Ist an sich praktischer, hat aber den Nachteil dass die Schrauben da eher stecken bleiben.
                    Klappt aber wenn der Schraubendreher gut magnetisch ist. Ich habe ein Stück von dem Stift in einer Mini-Plastikschale am Arbeitsplatz stehen. Im ganz kleinen Gefäß den Boden mit Flüssigkleber bedecken geht aber auch sehr gut.
                    So kann man fix und bequem die Schraube etwas in den Kleber drücken. Das kann immer offen stehen bleiben, da trocknet nichts aus. Im Gegenteil, das trocknet
                    Ich habe beide Sorten des Klebers in Benutzung. Gerade das original Loctite ist ziemlich teuer, jedoch habe ich den Stift schon bei hunderten Geräten verwendet und es fehlt fast noch nichts. Das wird noch für tausende von Schrauben reichen.

                    Schraubensicherung flüssig:
                    https://www.henkel-adhesives.com/de/...ctite_243.html

                    Schraubensicherung als Stift:
                    https://www.krafthand.de/artikel/sch...-sticks-14265/
                    Zuletzt geändert von Testsieger; 02.02.2021, 22:42.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X