Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPhone 6 Spannungen brechen zusammen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #2
    Das ist meist ein PMIC Problem.

    Kommentar


    • #3
      Wie versorgt du gerade das Board? Über das Lightningkabel alleine + Akku oder über ein Labornetzteil?
      Vorgeschichte zum iPhone bekannt? Wasserschaden, Sturzschaden, Eigen Reparaturversuch z.B Displaytausch?

      #42
      Mit freundlichen Grüßen
      REIBER PC & Smartphone Service

      Web: www.reiber-pcs.de
      MAIL: info@reiber-pcs.de
      !! Achtung neuer Webshop für Löt/Elektronik-Kurse !! https://loetkurs-iphone.de/index.html

      Kommentar


      • #4
        PP_Batt und VCC mit 4,9V ?
        Klingt schon mal so als ob dein Netzteil zu hoch eingestellt ist .. MAch mal 4V maximal....
        Gruß Alex

        Kommentar


        • #5
          Versorgung erfolgt über Labornetzteil. Ja ich hatte es auf 3.7V aber da konnte es nicht komplett booten aber mach mal 4V.
          Es wurde der WIFI IC mal getauscht. Aber WLan blieb trtzdem grau.

          WLAN_SR_VLX bzw. WLAN_WIN1P35 sind auf 0V. Ich wollte den Saft von WLAN_PCIE_CLKREQ_L abzapfen. Aber ja bin leider nochnnicht dazugekommen da ich halt die Bootprobleme habe besser gesagt keine Anzeige. Aber bevor ich den WLAN IC runternahm ist es noch normal angegangen.

          Kommentar


          • #6
            Ist der WLAN IC noch drauf ?
            wenn ja nimm ihn wieder runter und schau ob wieder normales Booten möglich ist

            Kommentar


            • #7
              Hallo Leute
              Auch ich habe hier ein iphone 6 mit Wasserschaden. habe Platine getrocknet und hatte auch anfangs bild bis auf den touch.
              Dann habe ich den touch ic neu gemacht und Platinee mehrfach mit ultraschall gereinigt.
              Als ich das gerät sstarten wollte zieht es etwa alle 2 Sekunden 200MA und auch diese 1.8V am nand Speicher ist nicht konstant.
              Inzwischen habe ich auch den Wlan ic ausgelötet hat aber nichts gebracht.

              habe die diodenwerte an dem punkt wo 1.8 V anliegen verglichen mit einem funktionierenden board scheint ok zu sein.
              hat jemand noch eine Idee?
              Denn vor dem reinigen und auslöten des touch ics ich habe den sage chip den schwarzen der mit ti anfängt gelötet fukntionierte ja gerät.
              Freue mich über jeden vorschlag
              Grüße und Danke Christian

              Kommentar


              • #8
                Bin ja nach wie vor kein Freund von Ultraschallbad Reinigungen. Die ankorrodierten Bauteile werden vom Ultraschall regelrecht abgeschossen, die meisten korrosionsspuren werden verwischt, und unter die ICs kommen die Wellen noch weniger als unter die Schilde. Spart euch das doch bitte. Das macht die Fehlersuche zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Wenn das Gerät mal so viel Wasser gesehen hat dass es ein Ultraschall Bad nötig hätte, wird das Gerät eh nie mehr ein funktionierendes Alltagsgerät.

                Ein kurzes US Bad zur Flussmittelreinigung ist ok, macht aber auch nur bedingt Sinn, da anschließend die Platine wieder von der reinigungslösung befreit werden muss.

                Kommentar


                • #9
                  Ok Bimme dann lass ich das in Zukunft wurde aber hier so im Forum empfohlen und ich bin jedesmal begeistert wie schön glänzend alle kontakte danach aussehen.
                  Aber was nützt es wenn Gerät danach tod ist. Hatte Tickopur benutzt und danach nochmal mit destiliertem Wasser
                  Bisher hatte ich den Fall aber noch nicht nur die Mikrofone sind danach kaputt.
                  Und das mit der erschwerten Fehlersuche kann ich bestätigen, denn man sieht dann nicht mehr wo das wasser überall war, deshalb hatte ich auch vorher mir die Platine angeschaut

                  Ansonsten haste noch einen Tipp für mich bevor ich ganz aufgebe oder soll ich diese 1,8V extern einspeisen und so versuchen ob platine noch startet.
                  Kurzschlus auf eine der Line VDD main und der 1.8V leitung hatte ich nicht feststellen können.

                  Wenn ich akku anschliese und mein usb amperemeter wird der akku auch nicht richtig geladen ich habe dann so 200mmA Stromaufnahme schwankend
                  Zuletzt geändert von Christian100r; 05.07.2020, 20:04.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das IPhone bzw der pmic macht die ganze Zeit einen reset. Daher kommen und gehen auch die 1.8V. Du musst die Ursache finden wieso er diesen macht. Ich weiß ja nicht wo überall korrosion war, aber wenn der Meson Wasser gesehen hat, sieht’s oft unterm AudioIC oder unter cumulus nicht besser aus...

                    Kommentar


                    • #11
                      Servus,

                      Christian100r Ja, das haben wir durchaus mal empfohlen mit Ultraschall zu reinigen. Macht aber keinen Sinn mehr - daher werde ich den Beitrag von mir löschen. Es werden wie Bimme gesagt hat Spuren verwischt, ICs beschädigt (Kompass/Gyroskope etc). Lieber mit Pinsel und Leiterkartenreiniger deiner Wahl reinigen. ICs reballen oder neue einlöten.

                      Mit freundlichen Grüßen
                      REIBER PC & Smartphone Service

                      Web: www.reiber-pcs.de
                      MAIL: info@reiber-pcs.de
                      !! Achtung neuer Webshop für Löt/Elektronik-Kurse !! https://loetkurs-iphone.de/index.html

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke #42 für Deinen Hinweis.
                        hier geht es um Datenrettung. Denke bei Cola Salzwasser schon sinnvoll. Bisher hatte ich den Fall noch nicht das danach Gerät nicht mehr anging.
                        Aber ich finde den Tipp mit dem ticopur schon genial von Dir.
                        insofern würde ich empfehlen es zu ergänzen.
                        z.b. in hoffnungslosen Fällen oder bei leitenden Flüssigkeiten.

                        in meinem Fall hatte ich sage Chip zu erst leicht schief gelötet.
                        Vielleicht dabei Kurzschluss aufgetreten.
                        habe festgestellt das die Spannung Oscar 1.8v komplett fehlt.

                        diodenwerte auf allen Lines mit gutem Board verglichen.

                        hat jemand noch Tipp bevor ich aufgebe.
                        Danke für Hinweise.
                        leider hat Board an mehreren Stellen korosion.
                        es ging sogar an aber ohne Touch

                        Danke im voraus auch an bimme und markku

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X