Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iP6 PMIC?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • iP6 PMIC?

    Hallo allezusammne

    habe ein iphone 6 bei mir liegen das bei beim booten am PowerSupply bis 0.240A hoch und runter geht aber halt kein Bild kriegt.
    Habe es an iTunes angeschlossen wird aber nicht erkannt. USB Ic ist neu aber keine Besserung.

    Ich habe jetzt die Hauptspannunen gemessen (3V, 0.9V, 1.8V usw) und die brechen bei mir alle zusammen also ich kriege bsp 1.8V und dann fällt es auf 0 und dann wieder auf 1.8.

    Main ist aber konstatnt mit 4.2 V da.

    Bin ich da richrtig beim PMIC?

    Kein Wasserschaden oder Sturz.

    LG

  • #2
    Jein. Wenn der pmic die Spannungen rausgibt erfüllt er ja seine Aufgabe. Die Frage ist wieso er resettet wird .
    Was ist mit der Line Reset_1v8_L bzw deren pullup Widerstand R0206 ?

    Kommentar


    • #3
      Habe R0206 gepfrüft war auf 098.0K. Habe ihn ersezt mit einem anderen. Nach erneueter Prüfung bekam ich 100.2K.
      Aber ist noch das selbe Problem. Bei R0206-1 bekomme ich 1.68V und bei R0206-2 bekomme ich 1.8V.
      Kann das ein Hinweis auf was sein?

      LG

      Kommentar


      • #4
        Habe jetzt auch Tristar und U1501 runtergenommen. Jetzt geht es bis max 0.067A am PowerSupply und stürzt wieder ab.

        Die 1.8V kommen von der CPU oder RAM?

        LG

        Kommentar


        • #5
          Die 1,8v kommen vom pmic selbst. Die reset Line kommt vom CPU und wird über die pp1v8 vom pmic 'hoch' gehalten.
          Tristar muss zum booten da sein soweit ich weiß, chestnut nicht, aber ohne chestnut natürlich auch kein Bild.

          Kommentar


          • #6
            Ich werde mich mal am PMIC wagen. Denn vielmehr bleibt ja nicht über oder ausser die ganzen Wiederstände die dann noch an 1.8V hängen?

            Kommentar


            • #7
              Oder die CPU selbst. Hast mal probiert ob sich was ändert wenn du mit dem Daumen auf die CPU drückst?

              Kommentar


              • #8
                Ja habe so ne Klammer draufgelegt die Druck ausübt ändert sich aber nichts. Direkt die CPU als ganzes nur den RAM?

                Kommentar


                • #9
                  Als ganzes . Einfach mal fest drauf drücken. Wenn du auf der andern boardseite die Umrandung vom EMI shield nicht weggenommen hast, passiert den Bauteilen da ja nix.

                  Kommentar


                  • #10
                    So nur als Update... habe PMIC erneuert aber Board ist gleich heiss gelaufen. PMIC runter ja jetzt hab ich einen Kurzen auf PP1V8_SDram.
                    Ja habe jetz alle Teile die an 1.8sdram hängen runtergenommen aber Kurzschluss noch da.

                    Werde jetzt mich mal an RAM heranwagen und ja dann gibt wieder Infos )

                    Kommentar


                    • #11
                      Schliesse mich mal dem Ganzen an (wenn ihr nichts gegen habt ), gehe bei einem iPhone 6 auch Richtung PMIC. Kurzschluss ist auf definitiv auf PP1V8_SDRAM. Wärmebildkamera zeigt Hitzeentwicklung auf C1243 und C1293 an. Liegen da mit der Vermutung auf PMIC richtig oder denke ich da zu weit?

                      Kommentar


                      • #12
                        C1243 und C1293... Da gehts los... Den pmic fasst man erst an wenn man alles andere ausgeschlossen hat (außer CPU/ram). Das ist kein IC den man einfach mal so auf gut Glück tauscht und IdR geht er auch nicht einfach kaputt. Jeder der den pmic tauschen will muss sich über einige Dinge klar sein:
                        1. direkt auf der anderen boardseite ist der underfillte CPU... Zu viel/lange Hitze beim auslöten, und die CPU ist hin bzw müsste reballt werden.
                        2. Der pmic macht aus vcc_main alle kleineren Boardspannungen. Das heißt unter dem pmic laufen mitunter direkt nebeneinander Masse, vcc-main, pp_cpu, pp1v8, usw.
                        3. Es passiert relativ leicht durch minimal falsche Positionierung oder zu heftigem anschubsen beim Einlöten dass sich unter dem IC zwei oder mehrere Bällchen brücken. Deshalb kontrolliert man IMMER bevor man das erste Mal Strom drauf gibt die Kondensatoren um den pmic und/bzw Kondensatoren auf den CPU/GPU/SOC Lines auf normale Werte.

                        Wenn man aus versehen vcc-main in eine CPU Line oder eine Datenleitung reinjagt ist der CPU Schrott.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi Bimme, danke für die Antwort. Problem ist gelöst, iPhone läuft wieder. Übeltäter war C1293 - obwohl der vorher getauscht wurde, hatte der Neue wohl auch einen weg.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja bei mir ist jetzt RAM und CPU unten aber der die Linie ist noch immer auf Ground. Achja nur nebenbei für alle die das mal nachlesen es ist bei mir die PP1V2_sdram Line nicht die PP1V8_sdram (hatte davor die 1.8 erwähnt aber mich verschaut gehabt)
                            Alle Bauteile die mit PP1V2_sdram hängen sind auch unten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Dann müsste es ja ein Kurzschluss innerhalb der Platine (der einzelnen layer) sein...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X