Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

IPhone 6 lädt nicht/geht nicht nach sturz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IPhone 6 lädt nicht/geht nicht nach sturz

    Hallo, mein iPhone 6 macht nach einem sturz wie im Titel beschrieben nichts mehr.
    Akku abstecken & wieder ran brachte keine Besserung.
    Am Netzteil zieht das Board die eingestellten maximalen Ampere, 4v 2,0A.


    lötstation, multimeter, hotair station ist verfügbar.

    Wie gehe ich da am besten vor um den Fehler zu finden und zu beheben ?

    Teilespender Board ist verfügbar. Funktioniert, Allerdings keine Touch ID möglich (lcd defekt & Homebutton vom Vorbesitzer entsorgt... )
    Zuletzt geändert von D3adshot; 21.05.2020, 05:19.

  • #2
    Dann wirst du einen Kurzschluss auf dem Board haben (VCC_MAIN). Ich kenne dein Equipment nicht, aber ich schätze mal das keine Thermalcam verfügbar ist. Auf jeden Fall benötigst du zumindest ein Mikroskop und Kältespray (Eisspray). Am besten mal die Aufkleber entfernen und das Board vereisen. Dann mal Strom auf das Board geben und schauen welcher Kondensator schnell auftaut. Das ist dann der Übeltäter. Meistens kann man den entfernen ohne ihm zwingend ersetzen zu müssen. Wenn unterfüllte Bauteile in der nähe sind nich zu viel Hitze an diese bringen, sonst hast das nächste Problem. Wenn der defekte Kondensator entfernt ist sollte eig. das Board wieder booten.
    Ersatz-Account von Phönix da der erste nicht wirklich funktioniert

    Kommentar


    • #3
      Musst schauen wo es heiss wird. Klassiker beim iP6 wäre dem Konsens oben beim wlan Modul, oder einer der beiden vccmain caps am backlight Kreis unterm cpu Schild. Kann aber natürlich überall sein.

      Kommentar


      • #4
        Mahlzeit
        Ich danke euch schon mal.
        Also mein equipment ist sehr übersichtlich, Eis spray gibt's nicht dafür aber isopropanol. Mit Feuerzeug Gas freezen wäre zur aller größten Not möglich inkl Fenster auf.
        Ersatzteil Board liegt auch noch bereit.

        Warm wird das Board direkt unter dem Schild über dem Batterie Anschluss. Auf der Rückseite ist es deutlich weniger warm.
        Bleibe ich länger dran wird das ganze Board undefinierbar warm.
        Werde gleich mal den Deckel ab föhnen

        Da ich keine Pläne für das Handy habe weiß ich natürlich nicht wo die restlichen vcc Main Punkte sind. Gibt es da etwas für normal sterbliche?

        Btw, habe gestern von einem defekten Akku vorsorglich mal die Platine abgeknipst. Brauche ich das Teil eventuell im Verlauf der Reparatur?
        Wenn ja, inkl dem Schutz schaltungs Krempel oder langt der Stecker samt Kabel für das Netzteil?
        Habe die Vorstellung das es später hilft zu sehen wie viel ma das Board zieht

        Kommentar


        • #5
          Ist nicht zu empfehlen mit Feuerzeug Gas. Ich hab es zwar in der Not auch mal gemacht, aber würd ich lieber nicht machen. Kauf dir eins und warte die paar Tage bis es da ist noch ab.

          Gibt eine kostenlose Software namens phoneboards oder kostenpflichtig ZXW. Für die Suche des Fehlers sollte in dem Fall die Freeware ausreichen, sofern die Datenbank da stimmt. Hab bis jetzt auch damit gearbeitet.

          Mikroskop vorhanden? Ohne wirds schwierig bis nicht möglich den Fehler zu beheben.

          Die akku Platine brauchst normal nicht.

          Kommentar


          • #6
            Also ohne eisspray wirds schwierig.
            An der line hängen sehr viele Bauteile. Ich finds schon manchmal mit eispray schwer einen kleinen kurzgeschlossenen Kondensator ausfindig zu machen.
            Wenn Du die Bleche abmachst, der U1401 (Tigris) ist normal dass der heiß wird, wenn ein kurzer auf vccmain liegt. Die Pmu U1201 kann evt auch heiß sein.
            Auf gut glück irgendwelche Bauteile auslöten geht oft schief. Wenn Du die Methode wählst dann am besten die Kondensatoren als erstes die bimme genannt hat auslöten.

            Kommentar


            • #7
              Kann dir heute Abend ein Screenshot mit den vccmain kondensatoren schicken...

              Kommentar


              • #8
                Ja ein Mikroskop ist vorhanden.
                Akku Stecker wäre auch ein diskreter Komfort Gewinn wenn auf der Rückseite was sein sollte. Also nur den Stecker, vcc gnd drauf und fertig?
                Gut, dann werde ich das gleich zusammen Löten und mir Kältespray besorgej

                Kommentar


                • #9
                  Das mit dem akkustecker kannst du so machen. Bedenke aber, wenn du über den Akkukonnektor (batt_vcc) gehst, wird der mosfet neben tigris heiss. Das ist normal und nicht dein Kurzschluss. Bedenke auch, dass du mit dieser selbstbaulösung keine batteriedaten überträgst. Manche geräte booten damit garnicht komplett, oder starten nach wenigen Minuten neu. Zum Fehler finden reicht es aber....

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier mal paar Bilder, die roten Bauteile liegen auf VCC_MAIN:
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von Black Adder; 21.05.2020, 14:58.
                    Ersatz-Account von Phönix da der erste nicht wirklich funktioniert

                    Kommentar


                    • #11
                      Eventuell hilft Dir auch meine Methode weiter

                      https://apple-forum.de/forum/reparat...ls-shortkiller

                      aber erstmal müsste rausfinden ob Kurzschluss vorhanden ist.
                      fürs erste mal mit multimeter auf vddmain messen.
                      ich habe bisher immer mit butangas von lötlampe vereist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Woher bekommt man eigentlich günstige und brauchbare Pinzette her?
                        Ich dachte meine wäre fein genug...

                        Für mich muss kein Markenname drauf stehen. Nicht magnetisch langt ja schon.

                        Kommentar


                        • #13
                          Sind Pinzetten solch ein heikles Thema?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ein heikles Thema nicht. Es gibt nur sehr viele brauchbare und ich denke jeder hat einige durchprobiert bis er "seine" gefunden hat. Ich selber benutze im Moment die Qianli Mega-Idea A2 und für Jumper die Qianli iNeeZy.
                            Ersatz-Account von Phönix da der erste nicht wirklich funktioniert

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe diese Namen bisher noch nie gelesen.
                              Für mich muss sie einfach nutzbar sein und keine +30€ teuer sein.
                              Habe bisher in der Zeit nur eine einzige gefunden für die schlappe 37€ verlangt werden. Da ich allerdings keine Ahnung habe welche auch nur ansatzweise brauchbar ist damit ich in jede ritze komme, die dünn genug ist etc, habe ich hier gefragt.
                              Gitbs da auch was aus DE? 0,10er tip klingt schon brauchbar...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X