Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eingeklebte Displays z.B. Galaxy A5 2016

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    RE: Eingeklebte Displays z.B. Galaxy A5 2016

    Hallo Mayer vielen Dank für Deinen Hinweis, dass man buchse auch so auslöten kann ohne das Display zu trennen. Jedoch sind um die Lötstellen of so ein Plastiküberzug bekommt man den mit heiser Lötspitze runter oder hast Du da einen besseren tip.
    Sprühöl z.b. WD40 oder Brunox nehme ich deshalb gerne weil es nicht so schnell verdampft und es hat hervorragende Kriecheigenschaften deshalb auch der Name Kriechöl.

    Kommentar


    • #17
      RE: Eingeklebte Displays z.B. Galaxy A5 2016

      Öl oder ähnliches hat in einem Handy gar nichts zu suchen. Das Öl weicht alle Dichtungen und Kleber auf und macht BB den Homebutton 100-prozentig innerhalb kürzester Zeit unbrauchbar würde ich jetzt sagen. Den Kleber über den Blutstein bekommst du am besten mit einem warmen Lötkolben weg so mache ich das zumindest da man hier extrem aufpassen muss und die ladeplatine nicht unnötig stark erhitzen darf mit Heißluft ect. auch muss man bei dieser Methode extrem auf das Mikrofon aufpassen und es am besten ein paarmal mit Alu tape oder ähnlichen abkleben da es sonst unbrauchbar wird aufgrund der Hitze
      [hr]
      Blutstein ????scheiß Spracheingabe
      Mit freundlichen Grüßen

      Patrick Mayer
      Geschäftsführer
      RFM Services OHG

      E-Mail: info@rfmservices.de
      News und Infos unter: www.facebook.com/rfmservices.de
      Web: www.rfmservices.de
      Instagram: rfmservices
      Youtube: rfmservices

      Kommentar


      • #18
        RE: Eingeklebte Displays z.B. Galaxy A5 2016

        Hier nochmal das Tolle Video habe ich hier im Forum entdeckt :
        https://youtu.be/5qXoCZbX9UE
        Da sieht man gut wie der das Display vom Glas trennt.
        Hallo Patrick Mayer danke nochmal für Deine wertvollen Hinweise habe es auch mit Lötkolben bisher so gemacht aber meine Spitze war danach immer etwas versaut.
        Dann werde ich da mit dem Öl aufpassen zumindest habe ich bisher noch nichts geschrottet damit, denn ich hatte danach eh alles gründlich mit Alkohol gereinigt.

        Kommentar

        Lädt...
        X