Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem bei der Touch Funktion nach Refurbishen der iPhone 7 Displays

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem bei der Touch Funktion nach Refurbishen der iPhone 7 Displays

    Schönen guten Tag ich bin neu hier im Forum,

    ich habe kürzlich mit dem Refurbishen gestartet.
    Ich besitze die alte 508-TBK 5 in 1 vacuum laminating machine zum laminieren.
    Eine 5 in 1 Maschine zum entfernen des Glases und des Polarizers.

    Ich benutze folgende 4 in 1 Gläser: "https://www.ebay.de/itm/Frontglas-fu...AAAOSw-phcf3yS"

    Ich habe insoweit beim Entfernen des Glases keine Schwierigkeiten.
    Auch das Entfernen des Polarizers funktioniert, nachdem ich es seitlich mache sehr gut.

    Nun zum eigentlichen Problem:
    Wenn ich das Display teste ist insoweit alles perfekt, baue ich es allerdings ein, dann funktioniert der Touch nicht mehr vernünftig. Meistens ist im rechten Rand der Touch tot oder er spinnt einfach komplett. Manchmal zeigt, das LCD dann auch Streifen, wenn ich zu viel probiert haben, um das Problem zu lösen.

    Ich habe jetzt schon einige Displays damit zersägt und ich habe von dem Problem in den Themen dieser Foren auch schon gelesen, leider habe ich keine Antworten bzw. Lösungen erhalten.
    Weiß mittlerweile jemand woran es liegen kann?
    Zuletzt geändert von kekslauch; 20.08.2019, 12:33.

  • #2
    Guten Tag und willkommen im Forum.
    Zum ersten muss ich dir sagen, deine Gläser sind viel viel viel viel zu teuer. Ganz ehrlich. Du hast ja scheinbar bereits das andere Thema hier in dem Forum gefunden, welches aktuell dieses Problem behandelt. PatBenHopp (Nano-Repairs) ist hier absolut dein Ansprechpartner. Er wird dir sowohl bei deinem eigentlichen Problem, als auch bei günstigen qualitativ hochwertigen Gläsern weiterhelfen können. Auf dauert gehst du ja Pleite bei den Preisen.
    Was das genaue Problem angeht, wird dir Patrick genauer erklären können. Soweit ich weiß, ist das Problem, dass das Flex beim Pressen an den Pantalobe "schanieren" gequetscht wird. Dort musst du dir eine Mathode ausdenken oder Schablone bauen, dass das Flexkabel so schonend wie möglich behandelt wird.
    Mit freundlichen Grüßen

    Kevin Kroll
    Handydoc-Leipzig

    E-Mail: info@handydoc-leipzig.de
    Web: https://Handydoc-Leipzig.de

    Kommentar


    • #3
      Erstmal vielen Dank für Ihre Antwort! Ok ich würde gern von ihm eine Antwort bekommen, vielleicht sogar einen Kontakt wo ich Ihn schneller erreiche z.B eine Mail Adresse o.ä.
      Ja davon habe ich gelesen, aber dieses Problem trat im Forum nur bei der AK Maschine auf, weil sich da ein Luftkissen aufpumpt. Meine Maschine ist dieser in dem Video ähnlich: https://www.youtube.com/watch?v=vrH23kXmKU8 - bei denen wird mit einer Platte gepresst. Ich habe es somit genauso gemacht wie er. Ich habe aber auch schon eine Matte hier und die folgenden drei Positionen durchgeführt - alle mit dem selben Ergebnis: Solange ich alles teste passt alles. Wenn ich es in das Gehäuse drücke und mit den Gehäuseschrauben verbaue, funktioniert der Touch nicht 100%.

      Ich habe mal die Bilder hochgeladen in welchen Positionen ich die Flexkabel bereits hatte.

      Kommentar


      • #4
        Also es ist schon ein paar Jahre her, als ich ihn mal in der Werkstatt besucht habe und wir gemeinsam ein par Displays gemacht haben. Aber wenn ich es recht in Erinnerung habe, hat er das Flex nach unten geklappt und nicht am Display gelassen. Wenn es nach unten geklappt wird, kann es ja frei liegen und wird auch nicht an das Backlight gepresst. Aber gut. Gefährliches Halbwissen von meiner Seite
        Hier kannst du versuchen ihn zu erreichen: Nano-Repairs
        Mit freundlichen Grüßen

        Kevin Kroll
        Handydoc-Leipzig

        E-Mail: info@handydoc-leipzig.de
        Web: https://Handydoc-Leipzig.de

        Kommentar


        • #5
          Hi , die Probleme gibt es leider auch mit anderen Maschinen , auch mit meiner KoMag habe ich die Probleme, wenn man es ohne Probleme machen möchte musst du dir YMJ holen. Die macht soweit ich gehört habe keine Probleme.

          Kommentar


          • #6
            Erstmal herzlichen Danke für Ihre Ratschläge, ich werde ihn bezüglich der günstigeren Gläser mal kontaktieren. Ich habe meinen Fehler gefunden. Und zwar habe ich die Gummimatte, wieso auch immer, falsch herum genutzt. Das Flexkabel war zwar nach unten geklappt, aber dadurch, dass die Gummimatte, durch das Nutzen auf der Falschen Seite, gegen das Flexkabel gedrückt hat, wurde dieses wohl leicht gegen die Pentalobe Schraubenaufhängungen gedrückt. Dadurch wurde dann der Bekannte Fehler verursacht. Nachdem ich das gefunden habe läuft der Touch soweit.

            Ein kleines Problemchen stellt sich mir noch, dann habe ich alles abgestellt. Wenn ich die Pentalobe Schrauben sehr sehr feste im Gehäuse versenke, dann spinnt der Touch noch. Wenn ich Sie handfest, was ja völlig in Ordnung ist, festziehe läuft alles einwandfrei. Weiß jemand woran das liegen kann?

            Kommentar


            • #7
              Moin.

              Verzeih die späte Rückmeldung. Bin aus zeitlichen Gründen nur eingeschränkt unterwegs hier. Schreib mir mal ne PN am besten und wir kommunizieren über Whatsapp. Das ist wesentlich latenzfreier Frames etc kannst du gerne von uns beziehen. Bzgl deines Problems ist die Ursache in der Krafteinwirkung auf die Bondings des LCD Flex begründet. Wenn du ernsthaft refurben möchtest, solltest du schleunigst auf einen vernünftigen Vakuumlaminator switchen. Selbst bei "unbend" Varianten werden die Bondings des Flex beansprucht und führen genau zu deinem Fehler!
              Sobald Druck auf das Flex ausgeübt wird bzw. das Backplate montiert wird, welches Druck ausübt, zieht dein Panel Streifen und der Digitizer setzt aus etc.. Ein Problem mit der Verbindung des LCD Flexkabels äußert sich genau in diesen Symptomen. Die Pentalobes haben keine Auswirkung auf die Funktion, viel mehr ist es der erhöhte Druck auf das Flexkabel der durch das feste Anziehen verursacht. Ab dem 7er sitzt die Ansteuerung des Panels und die LED Leiste im unteren Bereich der Einheit und führt dann logischerweise genau zu deinem beschriebenen Problem.

              LG Patrick

              Kommentar

              Lädt...
              X